Wissen, das bewegt!

 



Folker Eichmann

ist Fahrlehrer aller Klassen und seit 1998 im Schwerlastbereich tätig. Neben der Aus- und Weiterbildung von Kraftfahrern widmete er sich auch der Beratung von Speditionen und Unternehmen mit eigenem Fuhrpark. Als Fahr- und Sicherheitstrainer vermittelt er seit 2001 sein Wissen erfolgreich an erfahrene Kraftfahrer. Mit seiner anerkannten Tätigkeit als Ladungssicherungs-Berater unterstützt er Fuhrparkleiter schon seit vielen Jahren.

Als Moderator „Ladungssicherung“ führt er seit 2009 Ladungssicherungs- Lehrgänge für Fahrer, Verlader und Verantwortliche durch. Im Bereich des Eco-Trainings hat er sich schon vor Jahren damit beschäftigt, die wirtschaftliche Seite verschiedener Lkw- Flotten zu optimieren. Seit 2009 widmet er sich den verschiedenen Aspekten des Arbeitsschutzes als Trainer für verschiedenste Maschinen und Geräte.

Die Weiterbildung von Berufskraftfahrern war bereits vor der Gesetzesnovellierung ein wichtiges Thema seiner Schulungen. Schon 2009 führte er die ersten Weiterbildungen auf diesem Gebiet durch und hat sich besonders durch seine vielfältigen Erfahrungen im Schwerlastbereich etabliert.


Marcus Kleinkes

ist seit 1996 als Rechtsanwalt in Bielefeld tätig. Seine Schwerpunkte liegen im Arbeitsrecht und im Verkehrsrecht.

Im Jahr 2006 hat ihm die Rechtsanwaltskammer Hamm die Bezeichnung „Fachanwalt für Verkehrsrecht“ und im September 2007 die Bezeichnung „Fachanwalt für Arbeitsrecht“ zuerkannt.

Im Dezember 2009 wurde ihm von dem Europäischen Institut für Conflict Management e.V. und der Fakultät für Rechtswissenschaften der Universität Bielefeld das Zertifikat „Mediator“ erteilt.

Seit vielen Jahren vertritt er Transportunternehmen im In- und Ausland und widmet sich den rechtlichen Herausforderungen der Berufskraftfahrer.

Sein Anliegen ist es, die Teilnehmer nicht nur rechtlich zu schulen; auch Fragen der Kommunikation und das Bekenntnis des Fahrers als „Imageträger des Unternehmens“ haben einen großen Stellenwert in seiner Lehrtätigkeit.